USS Emmons

Eine stille Erinnerung an die brutale Schlacht von Okinawa, die das Ende des Pazifikkrieges einläutete.

Geschichte:

Die USS Emmons (DD-457/DMS-22) ist im Sommer 1941 als Zerstörer vom Stapel gelaufen. 1944 wurde das Schiff zum Minenräumschiff umgebaut, um die Küstengewässer von Okinawa zu säubern. Es wurde in nur zwei Minuten von fünf Kamikaze-Flugzeugen getroffen. Eins davon hat das Ruder zerstört, was das Schiff manövrierunfähig machte. 60 Matrosen und 5 Kamikazepiloten sind bei dem Angriff ums Leben gekommen. 77 Crewmitglieder wurden schwer verletzt, die Restlichen mussten das Schiff aufgeben, da die Schäden zu groß waren. Am 7. April 1945 wurde es von der Navi versenkt, um ein Abdriften in feindliches Gebiet zu vermeiden.
Der Krieg in und um Okinawa kostete mindestens 3.850 Kamikazepiloten das Leben.

Fundstelle:

Das Wrack der USS Emmons liegt in 40-45m Tiefe, in Küstennähe vor der Insel Kouri. Es ist das einzige betauchbare Wrack in Okinawa und wurde erst im Jahr 2001 entdeckt. Vom Hafen bis zum Tauchplatz ist es eine 15-minütige Bootsfahrt, auf der man die Küste des nördlichen Teils Okinawas bestaunen kann.

Der Tauchplan:

Der Ausflug beinhaltet zwei Tauchgänge, jeweils zu einer Tauchtiefe von 36 – 45 Meter. Zwischen den Tauchgängen verbringen wir die Oberflächenpause an Land. Es gibt ein kleines Restaurant und einen Eisladen gleich neben dem Hafen.

Während der Tauchgänge werden wir das 106 Meter lange Schiff von außen erkunden. Es liegt auf der Steuerbordseite und ist gut erhalten. In der Nähe des Hecks gibt es die Überreste eines japanischen Kamikaze-Flugzeugs. Sein Motorenblock und das stark verbogene Rotorblatt sind zu besichtigen. Das Schiff ist noch beladen mit Artilleriemunition, Wasserbomben und andrer explosiver Fracht, welche um das Wrack herum verstreut liegt.

Sicherheit hat Vorrang!

Es wird mit einer Flasche getaucht, auf etwa 5-8m Tiefe hängt zur Sicherheit jedoch eine Ersatzflasche vom Boot. Wir halten darüber hinaus immer einen Sauerstoff Sicherheitstank im Boot bereit. Die nächste Dekompressionskammer befindet sich in Nago.

Auf einen Blick:

Maximale Tiefe: 45 Meter
Einstieg: Boot
Level: Erfahrene Taucher
(AOW w. 30+ Dives)
Zeitrahmen: Tagesausflug - ca. 7 Stunden
Teilnehmerzahl: 2-4 pro Tauchlehrer
Nicht Vergessen: Badesachen, Handtuch und Sonnencreme
Kleingeld fürs Essen
Tauchschein, Logbuch
Kosten: Trip mit 2 Tauchgängn = 20.000 Yen
Zahlen sie bequem mit Kreditkarte am Tauchplatz

Gut zu Wissen

Das Wrack der USS Emmons ist einer der anspruchsvolleren Tauchplätze hier in Okinawa.  Starke Strömungen bei Wassertiefen von 45m sind nicht ungewöhnlich. Zur Sicherheit bitten wir alle Teilnehmer vor dem Trip einen weniger anspruchsvollen Tauchgang mit uns machen. Alle Teilnehmer müssen einen normalen Luftverbrauch so wie eine guten Tarierung haben.

Klicke auf Tauchen in Okinawa um zu sehen wo wir sonst noch so Tauchen, z.B. am Maeda Point oder am Manza Point. Mehr infos zu unseren Tauchkursen findest du hier.